Kunert Horst 180x240Horst Kunert


In London kaufte mir ein Fotoreporter des "News Chronicle" für umgerechnet 260 DM meine Retina 1a ab, die ich zwei Jahre zuvor für 156 DM von meinen ersten Tageblatt-Honoraren erstanden hatte. Dieser überraschende Erlös war der Grundstock für meine erste Leica, welcher ein General des Hauptquartiers der US-Streitkräfte in Heidelberg nach nur fünf belichteten Filmen frustriert im Fotogeschäft zurückgegeben hatte, weil sie ihm viel zu kompliziert erschien.

So kam ich zum halben Preis für nur 500 DM zu einer IIf, der später Leicaflex, R3 mot, R4 und R7 folgten. Mit ihnen habe ich ein halbes Jahrhundert für Tageszeitungen, Zeitschriften und die Fotofachpresse fotografiert und über dreißig Jahre die Pressefotos in der eigenen Dunkelkammer entwickelt und vergrößert. Die Leicas und mehrere Rolleiflex waren mir stets zuverlässige Begleiter auf meinen Studienreisen in über sechzig Länder. Bestückt zunächst mit dem legendären Agfacolor CT 18, danach dem ultrascharfen Kodachrome 25 und schließlich dem unübertroffenen Fuji Velvia 50.

Als die Bandscheiben zu rebellieren begannen, nachdem meine Fotoausrüstung inzwischen über 17 kg wog, wandte ich mich notgedrungen leichteren Digital-Kameras zu. Gegenwärtig fotografiere ich mit einer Lumix FZ 150 mit einem Leica-Objektiv der Brennweite von 25 - 600 mm.

Leider gab es im Gymnasium weder eine Foto-AG noch in der VHS Fotokurse, so daß ich als reiner Autodidakt nur durch intensive Bildbetrachtungen, z.B. in Leica-Fotografie und besonders LIFE meinen Blick schärfen und im harten Wettbewerb als Fotoreporter durch eiserne Selbstdisziplin ständig verbessern konnte.

Von Anfang an habe ich versucht, mein fotografisches Wissen an interessierte Fotoamateure weiterzugeben. So 25 Jahre erfolgreich in der Foto-AG des Wilhelmi-Gymasiums Sinsheim und seit 50 Jahren bei annähernd 300 Fotokursen an den Volkshochschulen im Rhein-Neckar-Raum. Aus dem Teilnehmerkreis der Absolventen rekrutiert sich die überwiegende Zahl der Fotoklubmitglieder von Reflex '82.

Darüberhinaus habe ich seit 60 Jahren in über 2.500 Diavorträgen mehr als zweihunderttausend Zuschauern in ganz Deutschland mein Bild der Welt vermitteln können.

Galerie